SIDEBOARD DECORATION | MAISON DU MONDE

HOW TO DECORATE A SIDEBOARD

When I’m thinking of my future livingroom a sideboard is definitely a must have. Sideboards are one of the most classic furnishings, but it needs some cool decoration to be really effective. Although I’m normally a fan of minimal interior I decided to mix some styles a bit to create a more interesting and unique look.

I decided on a lamp on the sideboard, because nothing gives a room more atmosphere than warm, dimmed light, especially now in autumn and the upcoming winter. Along with it, I wanted to use my magazines as a wall decoration, so you don’t have to spend money on frames and artwork and the magazines don’t get dusty in a corner. The retro globe is a little breach of style to the minimalistic lamp and rack and together with some greens it makes the sideboard more homelike. 

 

SHOP IT:

globe here
magazine rack here
lamp here

 

BTW … a sideboard is a great investment, because you just need a few simple steps to turn it into a complete new space and to give the room a different atmosphere. 

 

In cooperation with Maison du Monde. Thank you.

12 thoughts on “SIDEBOARD DECORATION | MAISON DU MONDE

  1. Wow liebe Elisa, ich habe gerade deinen tollen Blog entdeckt und bin wirklich sprachlos, so eine tolle Bildsprache! Der konsequente monochrome Look, wirklich bezaubernd!! Ich bin ja meist schon eher farbenfroh unterwegs, schwarz-weiße Looks find ich aber auch immer wieder richtig schön!

    Und deine Interior Posts sind unheimlich inspirierend, ganz große Klasse ♥♥

    Diesen Zeitschriftenhalter brauche ich unbedingt!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Monique xx

    MOD – by Monique

    1. Monique, ich bin gerade ein wenig sprachlos! Wirklich vielen, vielen Dank für diesen tollen Kommentar. Es ist so wahnsinnig toll, so ein Feedback zu bekommen, DANKE <3

  2. Ich finde die Bilder und das Sideboard auch wahnsinnig toll. Deshalb sind sie mir auch im Gedächtnis geblieben und ich habe dein Bild sofort wieder erkannt, als ich es in dem Beitrag auf Zanita´s Blog gesehen habe. Leider wurdest du nicht verlinkt, was ich etwas schade finde…

    Liebe Grüße
    Alexandra

    1. Hallo Alexandra,

      oh, vielen Dank, dass du mich darauf aufmerksam machst. Ich habe mein Bild dort noch gar nicht entdeckt. Dankeschön <3 Ich freue mich aber sehr, dass dir der Post so im Gedächtnis geblieben ist, dass du ihn gleich wiedererkannt hast. 🙂

      Liebe Grüße, Elisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.