BLENDING IN

Man könnte behaupten, die Fotografien offenbaren eine perfekte Symbiose zwischen der Kleiderwahl und der sie umgebenden Architektur. Der schwere Faltenwurf der Cos Bluse steht dabei im Gegensatz zu dem fließenden Stoff der weiten Esprit-Hose. Die spitzen Zara Pumps wiederholen die Einschnitte der Bluse am Kragen und der seitlichen Naht und spiegeln dabei ihre Details gekonnt wieder. Wie zufällig platziert fügt sich die Silhouette in die Umgebung aus großen, weißen Flächen mit schwarzen Unterbrechungen.
Man könnte aber auch einfach sagen, da kennt jemand das Farbschema seines Kleiderschrankes und die passenden Shootinglocations. Aber man weiß es nicht…
// ENG:You could say, the photographs reveal a perfect symbiosis between the chosen clothes and the surrounding architecture. The heavy fall of the folder of the Cos blouse stays in contrast to the flowing material of the wide Esprit pants. The pointed Zara pumps repeat the cuts of the blouse at the collar and at the sideways suture and reflect the details ably. Almost accidentally, the silhouette fits the surrounding of big white areas with black interruptions. You could also say, somebody knows her closet and the most suitable shooting locations very well. Who knows …

the look

shirt: COS (similar here)
pants: ESPRIT
shoes: ZARA (similar here)
earrings: MARIA BLACK

pictures: TONYA MATYU

4 thoughts on “BLENDING IN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.