MEINE LIEBLINGSPARFUMS

Während ich im Sommer eigentlich mehr auf ein gutes Deo setze, so wird der richtige Duft im Hinblick auf den nun angebrochenen Herbst ein immer größeres Thema. Über die Jahre hinweg hat sich mein Parfumgeschmack ein wenig verändert.
Während ich mit 14 die süßlichen Düften in den Drogerieregalen total geliebt habe, finde ich sie mittlerweile schrecklich und tendiere eher zu holzigen, schweren Noten.
Mein liebstes, und gleichzeitig teuerstes, Parfum ist ein echter Klassiker: „the one“ von Dolce&Gabbana. Wer frische Düfte mag, der hier an der falschen Adresse, denn the one ist ein betörender und schwerer Duft. In der falschen Dosis kann er auch schnell aufdringlich wirken, deshalb benutze ich ihn eigentlich eher am Abend bzw zu besonderen Anlässen.
Mein Alltagsparfum ist „So Elexir“ von Yves Rocher. Es hat eine leicht hölzern-süßliche Note und ist längst nicht so aufdringlich wie „the one“. Man riecht es so nebenbei, ohne groß darauf aufmerksam zu werden; eben perfekt für tagsüber.
Meine neueste Errungenschaft ist „Rise“ von Beyonce. Eigentlich habe ich immer nicht viel von Star-Parfumes gehalten. Während vor ein paar Jahren alle auf Christina Aguileras Parfumkollektion geflogen sind, war ich wohl eine derjenigen, die darum einen großen Bogen gemacht haben. Daher war ich auch sehr überrascht, als ich, mehr aus Interesse am Flacon, auf Rise gestoßen bin. Obwohl auch hier die Kritiken der echten Parfumkenner eher mäßig ausfallen, ist es für mich ein sehr angenehmer Duft. Er ist nichts Außergewöhnliches, eine Mischung aus holzig, fruchtig und süß, aber auch irgendwo ein wenig herb. Genau deshalb mag ich es wahrscheinlich auch an mir, da es nicht rein lieblich ist, sondern auch ein wenig Ecken und Kanten hat.
  parfumes_ (7)
                                                                                                                                                                                                      „the one“ – Dolce&Gabbana
 parfumes_ (9)
                                                                                                                          „SO ELEXIR“ – Yves Rocher
 parfumes_ (6)
                                                                                                                                          „RISE“ – Beyonce
abs
 Die Parfums:
abs
parfumes_ (8)

6 thoughts on “MEINE LIEBLINGSPARFUMS

  1. „the one“ von Dolce & Gabbana hab ich auch in meiner kleinen Parfüm-Sammlung und dann noch einige Sorten von Escada 🙂 Ich glaub „the one“ hat fst jede zweite Bloggerin im Schränkchen, es duftet aber auch verdammt gut und ich finde es passt zu jeder Gelegenheit 🙂

    Bin übrigens auch seit Sonntag von meinem Thailand-Urlaub zurück und hab mich in deinen Urlaubs-Post total wieder gefunden. War nun schon das dritte Mal dort und verliebe mich jedes Jahr aufs Neue in das Land und die Kultur <3

    Liebste Grüße aus Berlin,
    Aline

    1. Ja das stimmt, es ist ein bisschen ein Allewelts-Parfum 🙂 …nur meiner Mama hat es nicht gefallen, sodass ich es bekommen habe, haha ^^

      Oh da beneide ich dich, ich würde auch sofort nochmal hinfliegen. Es ist ein wahnsinnig tolles Land <3

      Liebe Grüße zurück 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.