WORLD WIDE WEEK #52

This week

Happy New Year! – Irgendwie ist es komisch, am ersten Tag des Jahres den Wochenrückblick mit der Kalenderwoche 52 zu überschreiben, aber genau genommen ist es nun einmal der Rückblick auf die letzte Woche des letzten Jahres. Als notorischer Pessimist finde ich natürlich wesentlich mehr negative Aspekte, die mich das letzte Jahr über begleitet haben und deshalb hatte ich wohl auch keine Lust einen atemberaubend langen Jahresrückblick zu schreiben, denn ich habe nicht einmal selbst welche gelesen. Dafür habe ich euch in meinen Klicks der Woche einen sehr treffenden Jahresrückblick gepackt, den man nicht einmal lesen, sondern nur 3 Minuten und 45 Sekunden seiner Zeit widmen kann, wenn man möchte. Wenn nicht, dann einigen wir uns einfach darauf, dass jetzt 365 neue Tage auf uns warten, die mit neuen Abenteuern gefüllt werden wollen. Und genau damit beginne ich auch gleich morgen, denn für mich geht es nach Budapest. Das neue Jahr mit einer Reise zu beginnen, kann ja schonmal keine schlechte Idee sein. Während ich jetzt den restlichen Abend damit verbringe, meinen Beauty-Schrank in 100ml Fläschchen zu füllen, wünsche ich euch nochmal von ganzem Herzen ein frohes neues Jahr mit ganz vielen wunderbaren Erlebnissen, Menschen und Herausforderungen. // ENG: Happy New Year! – Somehow it’s quite strange to overwrite this article with review #52, because actually it’s the first day of a new year, but we have to be correct, so today is the last day of the calendar week 52 and that means that this will be a mixture review of the old and the new year. Like two in one, what a great thing! As a notorious pessimist I could count much more negative things from 2016 and maybe that’s also the reason why I don’t wanted to write a review of the year, I not even red one to be honest. Anyway, I think it’s even better to concentrate on the 365 blank pages in front of us which want to be filled with great adventures and I will start with a great one tomorrow: Budapest. While I’m spending my evening with transfering my beauty stuff into 100 ml bottles, I wish you dearly a great and joyful happy New Year, filled with loads of  great memories, people and challenges. 

 

On the Blog

Auf dem Blog gab es in dieser Woche auch ein paar Worte zum Thema Neujahresvorsätze und natürlich nicht zu vergessen, das letzte Outfit des Jahres, gebührend in Glitzer, wie es sich gehört. // On the blog there went a new post online, talking about my New Year’s resolutions and not to forget, the very last outfit of the year, duly in glitter, as it becomes.

 

 
 

World Wide Week

1. Und hier kommt er nun, der, wie ich finde, treffendste Jahresrückblick, performt von Weekend: hier.
2. Ein auch sehr charmanter Beitrag zum Thema Streestyle Outfits in Real Life kommt von Refinery29. Mein Favorit: die überlangen Ärmel. // A very charming post about streestyle outfits in real life comes from Refinery29. My favourite are the xxl sleeves.
3. Anstelle persönlicher Neujahrsvorsätze gibt es einen Artikel über das Erreichen von persönlichen Zielen und was man dabei besser alles weglassen sollte. Könnte glatt von mir kommen, – nicht, aber umso erstrebenswerter sind die Punkte 1 bis 13: hier. // ENG: Instead of personal New Year’s resolutions I have an article about things you should give up to be successful for you. Internalize these points 1 to 13: here.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.