WORLD WIDE WEEK #51

This week

Es fühlt sich so gut an, wieder zu Hause zu sein. Kleinstadtidylle statt Berlin. Großstadtdetox sozusagen. Während ich hier gerade auf der Couch sitze und meinen Wochenrückblick schreibe, habe ich endlich das Gefühl, zur Ruhe zu kommen und entschleunigen zu können. Aber vielleicht ist es auch nur die gleichmäßige Atmung der Katze auf meinem Bauch, genauer gesagt auf meinem Laptop, zwischen meinen Armen, sodass ich gerade so noch tippen kann. Aber es hat etwas Beruhigendes. Die letzten Wochen waren wirklich noch einmal wahnsinnig vollgepackt und umso schöner ist, dass jetzt nur noch gutes Essen, Freunde und die Familie auf dem Plan stehen. Und das ein oder andere Glas Wein, oder so. Ihr merkt schon, ich versuche krampfhaft den Text nicht cheesy klingen zu lassen, aber irgendwie ist es nicht möglich. Weihnachten hat etwas Kitschiges, aber etwas schönes Kitschiges und das ist irgendwie auch ok. Merry Christmas! // ENG: It feels so good to be home again. Exchanging Berlin for small-town. Big city detox. While I’m sitting on the couch and writing my weekly review, I finally have the chance to slow down. But maybe it’s just the breathing of my cat, lying on my stomach, or better on my laptop, in between my arms, so that I can only just type. But it also has something calmative. The last weeks were crazy and full of things to do, so all the more it’s nice to have just good food, friends and family on the schedule. And one or two glasses of wine, or so. I think you see, I’m trying to let this text doesn’t sound cheesy, but it doesn’t work out so well. Christmas has something cheesy, but something nice cheesy and that’s ok, I think. Merry Christmas!

On the Blog


Auf dem Blog hat sich in dieser Woche mein fünftes und damit letztes Türchen des Adventskalenders geöffnet und damit ist der Geschenke-Wahn dann, genau wie im echten Leben, auch vorbei. Also noch nicht ganz, ihr habt noch bis Donnerstag Zeit, also doch ein kleines Nach-Weihnachten. Ansonsten gabs natürlich auch ein Outfit, diesmal sogar wieder mit einem alten Bekannten: dem roten Lippenstift.
// ENG: The last little door of my Christmas calendar was opened this week and with this the present-craze found an ende, at least almost, because you have time until Thursday to participate. Apart from that there went a new outfit online, of course. This time with an old acquaintance: red lipstick.


 

World Wide Week

1. Auch wenn wir gerade erst einmal Winteranfang haben und der Frühling noch so weit entfernt ist: die neue Gucci SS17 Kampagne solltet ihr trotzdem einmal ins Auge fassen, hier lang. // Although the beginning of winter was just a few days ago and spring is faraway, you should have a look at the new Gucci SS17 campaign, find the pictures here.
2. Habt ihr schonmal Schnee in der Sahara gesehen? Ich vorher auch nicht. Hier gibts die Bilder. // Have you ever seen snow in the Sahara before? No? – same here. Have a look at the pictures here.
3. Ihr kennt das ja sicher, es kommen immer mal wieder kleine Internetlieblinge auf,  die in einer Woche auf Facebook & Co besonders publik werden. Diesmal ist es eine Norwegerin, die auf besonders charmante Art und Weise Spiegelselfies macht: hier gehts zum Beitrag. // You know this phenomenon that people sometimes get famous over night with their Instagram account or something. This time it’s the Norwegian Helene, who mesmerizes us with her special mirror-selfies: here.

P.S. Hier gehts zum fünften und letzten Türchen mit Braun Beauty.

4 thoughts on “WORLD WIDE WEEK #51

  1. Ein toller Post meine Liebe und du hast so recht – ich genieße gerade auch total das „dorfleben“ und einfach zusammen sein mit Freunden und Familie… wunderbar <3

    Noch zauberhafte Feiertage und viele Grüße,
    xxx
    Tina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.