WORLD WIDE WEEK #6

This week

Wie versprochen gibt es in dieser Woche einen pünktlichen (!) Wochenrückblick, da der letzte irgendwo zwischen Stress, Stress und Stress hängen geblieben ist. Ein großes SORRY nochmal dafür! Über diese Woche gibt es leider auch noch nicht ganz so viel Neues zu berichten, da mein Studium einfach mein komplettes Leben in Anspruch genommen hat. Aber gut, das Schlimmste ist nun überstanden und jetzt wird es hoffentlich ein bisschen ruhiger, sodass ich meine zurückgewonnene Zeit wieder in Dinge stecken kann, die nebenbei so liegengeblieben sind und dann, irgendwann am Ende des Tunnels, auch mal in Freizeit oder so etwas. Wahrscheinlich muss ich dann erstmal wieder neu lernen, was das eigentlich nochmal genau war – diese Freizeit. // ENG: As promised, the weekly review will be on time this week and here it is. Let’s just not talk about the last one, which got caught somewhere between stress, stress and stress. A big SORRY for that again. But this week there were also not many new things I could talk about, because university used about one hundred percent of my entire life. But that belongs to the past now, because the worst things are over and I can finally use my regained time for doing everything that got lost within the last weeks and than, somewhere at the end of that tunnel, I might have some time off. Well, maybe I have to relearn what this actually was, this time off. 

 

On the Blog 


Auf dem Blog gab es in den letzten 2 Wochen, passend zu meiner sonstigen Abwesenheit, sage und schreibe zwei neue Beiträge – immerhin. Der erste ist ein neuer Look, diesmal sogar mit einem Klassiker in Farbe: CamelHier gehts zum Look. Der zweite Beitrag handelt von unser aller Lieblingshobby und quasi der Vorbereitung eines jeden Outfitbeitrags: Shopping. Und entgegen der gängigen Blogger-Klischees bin ich noch immer ein nostalgischer Fan des Offlineshoppings. Für alle, die auch den Wunsch nach nicht virtuellen Shops verspüren: Eine Ode an das Offline-Shoppinghier// On the blog there were as less posts as everywhere else, but at least I managed publish two in the last two weeks. The first one is a new outfit, showing me wearing a real classic and some colour: camel. See the full post here. The second one is about my preferences in terms of shopping, because I’m a nostalgic offline shopper and although online-shopping seems to be much more practical, there is hope for everyone who wants to look and feel in non-virtual shops: Ode to offline shoppinghere.   

Things to overthink

– Zeitmanagement. Ich liebe es ja abgöttisch, mein Leben durchzuorganisieren – könnte euch eventuell schon aufgefallen sein. Nichts ist Schlimmer als vergeudete Zeit. Ob nun antrainiert oder innerer Zwang, keine Ahnung, wahrscheinlich Beides.  In jeder Kalenderwoche meines Organizers ist ein Extrablatt mit To-Do’s eingeheftet, damit ich auch ja nichts vergesse. Handykalender und Organizer sind immer synchronisiert. Damit ich auch ja die Kontrolle über alles habe – beziehungsweise es die Kontrolle über mich hat. Langeweile gibt es bei mir eigentlich nie, außer vielleicht in Zeiten, in denen sich die mittlerweile dritte Erkältung in diesem Winter über meine Sinne legt und ich nichts weiter kann als vor mich hinzuvegetieren. Aber das ist ein anderes Thema. 
So sehr ich es auch verabscheue, Zeit „übrig“ zu haben und mich ganz dem gängigen Trend des Dauerstresses unterwerfe, irgendwie habe ich Lust auf eine Auszeit. Obwohl Lust eigentlich das falsche Wort ist, mehr so ein ganz tiefes Verlangen danach ein mal die Woche nichts zu tun. Und dummerweise kommt dieses Verlangen immer in den Momenten besonders stark um die Ecke, wo ich es am wenigstens gebrauchen kann. Aber wahrscheinlich heißt das einfach nur, dass ich es endlich schaffen muss, Pausen in meinen Alltag zu bekommen – die Lieblingsaufgabe für einen Workoholic. Nun womöglich ist auch dafür die Lösung Zeitmanagement – ihr seht, ich liebe Zeitmanagement. Nur eben kein striktes, durchorganisiertes, sondern ein solides, was eben auch mal Leerlauf zulässt oder es ganz bewusst einfordert: das Nichts tun.

ENG: – time management. I mean, I love organizing every second of my life. Maybe you’ve noticed that by now. Nothing is worse than wasted time. If trained or inner force, I have no idea, maybe both. Between every calendar week of my organizer there is an extra page with To Do’s – just to not forget anything. Mobile calendar and organizer are always synchronized. Because I need the control over everything – or it needs the control over me. There is no boredom, just in times of this annoying third cold this year, where I can do nothing more than vegetating around, but this is another topic.
As much as I hate having spare time and live the popular trend of permanent stress, I want to have a break. Although wanting is not the correct word, it’s more like a deep require to have maybe one day off per week. But unfortunately this feeling always comes around the corner when I can’t succumb to it. Maybe this only means that I have to manage including breaks into my daily life – the favourite occupation of a workaholic. But probably time management is the solution for this problem as well, you see I love time management. But just not a strict and totally organized one, but rather a solid one, which leaves space for time off or demands this if necessary. 

HOODIE and COAT

pictures: Tonya Matyu | Instagram @tonyamatyu

coat: COS
pants: DR DENIM
bag: H&M 

hoodie: H&M
shoes: COS
earrings: & OTHER STORIES

 

World Wide Web

1. Die neue Ace & Tate SS 17 Pre-Collection ist da & sie ist suuper! Hier gibt’s alle Bilder und Modelle. // The new Ace & Tate ss17 pre-collection is out now and it’s amazing! See all pictures and frames here.
2. Sechs Zara-Alternativen, die (fast) genauso günstig sind, aber eben viel cooler. Elle weiß mehr: hier. // Six onlineshops that are as cheap as zara, but much cooler. Elle knows more: here.
3. Mein Style-Crush der Woche ist Laura Maria Wulff, vorgestellt von Blogger Bazaar und hier auch auf Instagram zu finden. // Style-Crush and Instagrammer of the week is Laura Maria Wulff as laura_loudd on Instagram.
4. Und natürlich steht auch der Valentinstag vor der Tür & Sarah Jane hat ein paar tolle Ideen für einen weniger kitschigen Valentinstag: hier. // german only

One thought on “WORLD WIDE WEEK #6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.