10 PERSONAL STYLE HACKS

 

abs1.Schwarz ist das neue Schwarz // Black is always a good idea

Ok, dieser Tipp war zu erwarten, aber schwarz ist einfach ein Allround-Talent. Keine Farbe ist für mich so vielseitig wie schwarz. Von cool, über edgy bis schick – schwarz kann einfach alles, denn es ist auch sehr sehr einfach zu kombinieren. Wenn ich mal nicht weiß, was ich anziehen soll, greife ich immer zu einem #allblack Look. // Ok, nothing new, but black is the perfect color. Black is a styling professional and an allround talent. No other colour is so easy to match with other colors and with itself. Whenever I don’t know what to wear, I always wear #allblack.

abs2. Weiß, was du niemals tragen würdest // know what you will never wear

Zu wissen, wie sein eigener Stil ist, ist manchmal gar nicht so leicht, denn er verändert sich auch mit der Zeit. Was aber mindestens genauso wichtig ist, ist zu wissen, was man niemals tragen würde, denn so entsteht auch schon ein ganz persönlicher Stil. // It’s not easy to know what your personal style is, because it’s something that changes from time to time. But for a start it’s a great thing to know what you will never ever wear in life. It’s also some way of defining your style.

abs3. Last Season ist New Season // Last Season is New Season

Immer nur die neuesten Sachen zu tragen ist natürlich rein finanziell bei den meisten Menschen nicht möglich, aber es ist auch nicht nötig. Für mich ist ein cooler Look immer eine Kombination aus aktuellen Trendteilen und Lieblingsstücken, die auch gern aus 2013 stammen dürfen. // Always wearing the latest collection is neither conscious nor affordable, at least for me. In my opinion it’s much cooler to combine current pieces with old favorite pieces to create a personal look.

abs4. Investiere in qualitativen Schmuck // Invest in jewellery of high quality

Seit einiger Zeit versuche ich mich darin, keinen Modeschmuck mehr zu kaufen. Gerade bei Ringen ist es einfach der Tod, denn spätestens nach 2 Wochen ist von dem schönen gold nur noch ein grün auf den Fingern übrig. Natürlich ist echter Goldschmuck auch noch eine Klasse zu hoch, aber es gibt mittlerweile sogar bei H&M & Co. viele vergoldete Varianten, die dann auch eine Weile länger halten. // For a few months I’m trying to avoid fashion jewellery and try to buy jewellery of high quality. It’s even more expensive of course, but there are good alternatives to real gold jewellery, for example gold plated jewellery – even H&M & Co. have it.

abs5. Ton in Ton // Tonal colours

Ok, zugegeben ist es bei mir oft schwarz – ja ich bin ein Herdentier – aber allgemein sehen Ton-in-Ton-Looks immer viel edler aus. Vor allem bei Tönen wie weiß oder nude ein echter Hingucker. // I love tonal looks. I mean in my life it’s normally the black on black thing, but especially for light colors like white and nude this approach works fabulous.

abs6. Keine matten Gesichter // No matt faces

Für mich heißt es auch beim Make-Up weniger ist mehr. Bei einem schlichten Look gern etwas mehr, ansonsten lieber gern weniger. Grundsätzlich gilt: entweder Lippen oder Augen. // Even in the matter of make up my mantra is less is more. As a general rule: either eyes or lips.

abs7. Lass die Etiketten an den Sachen // Leave the labels on you cloth

Natürlich meine ich damit nicht, dass ihr das Etikett dran lassen sollt, wenn ihr die Sachen tragt, aber Dinge, die ihr 4 Wochen nach dem Kauf immernoch nicht angezogen habt, werdet ihr wahrscheinlich auch nicht mehr anziehen – also zurück damit in den Laden! // If you buy new clothes, you should leave the labels on them until you are going to wear it. If you haven’t worn it until the last date of exchange, bring it back to the store- you will never wear it.

abs8. Leg Wert auf Funktionsunterwäsche // Buy functional underwear

Nichts sieht schlimmer aus als sich abzeichnende Unterwäscheränder, herausschauende BH-Träger oder  durchschimmernde Farben und Materialien. Natürlich ist Funktionswäsche nicht so sexy wie Wimpernspitze, aber für den Alltag doch um Längen besser geeignet. Eine kleine Kollektion an T-Shirts und trägerlosen BH’s, sowie nahtlose Unterwäsche in schwarz, weiß und hautfarben ist ein MUSS. // Nothing is worse than showing underwear. Of course, functional underwear isn’t that sexy, but even better for daily use. You should definitely buy a little collection of shirts and strapless bras and white, black and nude seamless underwear.

abs9. Nichts geht über eine gute Jeans // nothing beats a perfect jeans

Wenn ich Euch eines ans Herz legen kann, dann ist es die Suche nach der perfekten Jeans. Ja es kostet Zeit, Mühe, Schweiß und Tränen, aber es lohnt sich. Wenn ihr sie erst einmal gefunden habt, gibt es kein Kleidungsstück, was Euch mehr Selbstbewusstsein gibt. // Ok, to be honest it’s not easy to find a perfect jeans, it costs time, sweat and tears, but it will be worth it. When you found the perfect one, there is no other piece in your wardrobe that gives you more self-confidence.

abs10. Sortiere aus! // Clean your closet!

Damit es morgens nicht so lang dauert, ist es hilfreich zu wissen, was man überhaupt im Schrank hat. Da ich eh alles auf Kleiderstangen aufbewahre ist es automatisch ordentlicher als dieses schwarze Loch namens Kleiderschrank, aber dennoch sollte man sich zu Beginn der neuen Saison fragen, was man gern noch tragen will. Den Rest einfach aussortieren, spenden oder via Kleiderkreisel & Co. verkaufen. Schafft Platz und Ordnung. // Last but not least: clean your closet from time to time. I clean my closet every new season and decide whether I’m going to wear all pieces and those I don’t like any more I sell via Kleiderkreisel or donate it. You will love the feeling of a orderly closet.

 

 

zalando_ohne text

absAber ich bin natürlich auch nicht das Non-Plus-Ultra und wie ich gehört habe, sollte man ja seinen Horizont eh immer mal erweitern und deshalb dürfen jetzt auch noch einmal Andere zu Wort kommen, genauer gesagt der ADVIZE Guide von Zalando. Ähnlich wie meine persönlichen Style Hacks haben die Jungs & Mädels nämlich etwas ziemlich cooles auf die Beine gestellt: einen Guide, der die Antwort auf alle meine und eure Fragen beantwortet. So erklärt zum Beispiel auch die liebe Bianca von worryaboutitlater.com ihre Tipps für eine minimalistische Garderobe oder holt euch ein paar Inspirationen, was ihr an eurem nächsten Hamburg-Wochenende cooles unternehmen könnt.
Und selbst wenn man mal keine Frage hat, bekommt man Sachen beantwortet, die man sich noch nie gefragt hat, aber nun weiß. Egal ob Mode, Lifestyle, Musik oder Reisen – hier findet ihr alles, was euer wissbegieriges Herz begehrt. Klickt euch mal durch & sagt mir, was eure Lieblingshacks sind. (Meiner: das GIF Interview mit Nikeata Thompson.)

 

absabsIn Kooperation mit Zalando. Vielen Dank!

7 thoughts on “10 PERSONAL STYLE HACKS

  1. Dieser Beitrag gefällt mir ausgesprochen gut. 🙂 Und wie immer sind deine Foto-Collagen toll.
    Aber jetzt werde ich gleich mal deinem Hinweis folgen und „zalando“ stöbern… 🙂
    LG

      1. Mir hat eigentlich der Beitrag von bianca mit ihrer minimalistischen Garderobe am besten gefallen Aber auch Julia „reisebloggerin“… 🙂
        (Und die Kolumne von Michael war auch mal ganz lustig zu lesen.. )

  2. Diese Seite gefällt mir – „das bist du“. 🙂 Hier hast Du ja wirklich wieder eine tolle Idee gehabt und auch prima gestaltet mit der „richtigen“ Mischung aus Text-, Bild- und Verlinkungsanteilen.
    Kreative Grüße nach Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.